S0-Recorder Webserver: Live-Werte in Webauftritt einbinden

<< Klick zum Inhaltsverzeichnis >>

  Webserver & Webcam >

S0-Recorder Webserver: Live-Werte in Webauftritt einbinden

Info

Der S0-Recorder stellt Ihnen eine HTML-Datei als Vorlage zur Verfügung, die es mit Hilfe des Webservers erlaubt, aktuelle Messwerte in einen Webauftritt zu integrieren. Welche Texte und Werte aus dem S0-Recorder verwendet werden sollen, ist frei konfigurierbar.

Sie können diese HTML-Datei mit eigenen HTML-Befehlen ergänzen.


 

Aktionen

Schritt 1: Werte für Live-Export markieren

Wechseln Sie in die Konfigurations-Ansicht. Stellen Sie dort den Mauszeiger auf die gewünschte Zelle eines Netzknotens und wählen Sie den Befehl Live-Export aus dem Kontextmenü, das erscheint, wenn Sie mit der rechten Maustaste klicken.

Es können alle Werte in den Spalten Name, Gruppe, Ort, Wert, Einheit, Bargraph (in früheren Versionen Skalenwert), Minimum, Min. Zeitpunkt, Maximum und Max. Zeitpunkt für den Live-Export gewählt werden. Die Inhalte der Zellen in den Spalten Name, Gruppe, Ort und Einheit brauchen Sie normalerweise nicht zu exportieren. Diese Inhalte können direkt in die Web-Vorlage geschrieben werden, da sie sich nicht dynamisch ändern.

 

Die markierten Werte werden in Textdateien gespeichert und alle 10 Sekunden aktualisiert.

Als Kennzeichen, dass der Text oder Wert einer Zelle für den Live-Export definiert ist, erscheint ein roter Punkt in der rechten unteren Ecke der Zelle.

S0-Recorder - Live Export

Um die Markierung wieder zu entfernen, wählen Sie den Befehl Live-Export erneut aus.

 

Schritt 2: Web-Vorlage erzeugen

Wählen Sie den Befehl Web-Vorlage erzeugen aus dem Menü Extras, um die HTML-Datei S0-Recorder_Live.html zu erzeugen, in der die Textdateien mit den Live-Werten eingebunden sind. Zur Kontrolle wird die Datei in einem neuen Webbrowser-Fenster geöffnet.

Dieser Befehl muss jedes mal erneut ausgeführt werden, wenn Werte aus anderen Netzknoten für den Live-Export markiert oder alle Markierungen eines Netzknotens entfernt wurden.

 

Schritt 3: HTML-Datei editieren

Die Datei S0-Recorder_Live.html befindet sich im Arbeitsverzeichnis des S0-Recorders im Ordner Web. Um das Arbeitsverzeichnis zu öffnen, wählen Sie den entsprechenden Befehl aus dem Menü Datei. Die Datei enthält bereits beispielhaft zusätzlichen Text, eingebundene Bilder und Formatierungen.

 

Schritt 4: HTML-Datei in Webauftritt einbinden

symbol_aufzaehlung_gruen_kleinWenn der S0-Recorder auf dem Computer installiert ist, der auch der Server für den Webauftritt ist, geben Sie folgende Adresse ein, wobei PORT dem Wert des Netzknotens Port im S0-Recorder entspricht.

http://localhost:PORT/S0-Recorder_Live.html (z.B. http://localhost:8083/S0-Recorder_Live.html)

Wenn der Port 80 festgelegt ist, kann der Port auch weggelassen werden.

symbol_aufzaehlung_gruen_kleinWenn der S0-Recorder auf einem anderen Computer im Netzwerk installiert ist, muss der Computer über ein Ethernet-Netzwerk mit diesem Computer verbunden sein. Öffnen Sie Ihren Webbrowser und geben Sie folgende Adresse ein, wobei 000.000.000.000 für die IP-Adresse des Computers steht, auf dem der S0-Recorder installiert ist (z.B. 196.33.125.232). Sie finden diese Adresse in der Kategorie Webserver im Netzknoten Netzwerkadapter.

http://000.000.000.000/S0-Recorder_Live.html


 

Hinweise

Die HTML-Datei enthält einen Refresh-Befehl, der dafür sorgt, dass die Datei vom Webbrowser alle 10 Sekunden neu eingelesen wird. Dadurch werden dann automatisch die aktuellen Werte aus den Textdateien angezeigt.

Informationen zum Ändern des Ports finden Sie hier.

Informationen bei Problemen mit dem Webserver finden Sie hier.

Für den Live-Export markierte Texte und Werte können auch in eine WebCam integriert werden.


 

S0-Recorder Live-Werte in Webauftritt einbinden
© 2008-2018 OnTimeLine 17.08.2018