S0-Recorder Webserver: Fernabfrage von Werten

<< Klick zum Inhaltsverzeichnis >>

  Webserver & Webcam >

S0-Recorder Webserver: Fernabfrage von Werten

Info

Sie können sich über den Webserver Werte aus dem S0-Recorder in einem Webbrowser anzeigen lassen.


 

Befehle

Werte abrufen

Um einen Wert aus dem S0-Recorder anzuzeigen, öffnen Sie Ihren Webbrowser und geben Sie folgenden Befehl ein, wobei Sie für PORT den Wert des Netzknotens Port im S0-Recorder eingeben müssen:

http://localhost:PORT/S0-Recorder.GET?N=Bezeichnung-des-Netzknotens-in-der-Spalte-Name

Beispiel: http://localhost:8083/S0-Recorder.GET?N=Temperatur

Wenn der Port 80 festgelegt ist, kann der Port auch weggelassen werden.

Beispiel http://localhost/S0-Recorder.GET?N=Schaltsteckdose9

 

Sie können sich Werte aus dem S0-Recorder auch auf einem anderen Computer anzeigen lassen. Hierzu muss dieser Computer über ein Ethernet-Netzwerk mit dem Computer verbunden sein, auf dem der S0-Recorder installiert ist. Öffnen Sie dort den Webbrowser und geben Sie folgenden Befehl ein, wobei 000.000.000.000 für die IP-Adresse des Computers steht, auf dem der S0-Recorder installiert ist (z.B. 196.33.125.232). Sie finden diese Adresse in der Kategorie Webserver im Netzknoten Netzwerkadapter.

http://000.000.000.000/S0-Recorder.GET?N=Bezeichnung-des-Netzknotens-in-der-Spalte-Name

Wenn der Name des Netzknotens Leerzeichen enthält, müssen diese jeweils durch ein Fragezeichen (Temperatur?Außen statt Temperatur Außen) ersetzt werden. Es können auch mehrere Netzknoten gleichzeitig angesprochen werden, wenn die Namen mit der gleichen Zeichenfolge beginnen. Geben sie dazu die Zeichenfolge, gefolgt von einem *, ein.

Beispiel: http://localhost:8083/S0-Recorder.GET?N=Stromzähler*


 

Hinweise

Bei der Eingabe von Befehlen spielt die Groß-/Kleinschreibung keine Rolle.

Sie können Geräte auch über eine SMS fernsteuern.


 

S0-Recorder Fernabfrage von Werten über den Webserver
© 2008-2018 OnTimeLine 17.08.2018