S0-Recorder Start: X10-Geräte anschließen

<< Klick zum Inhaltsverzeichnis >>

  Start - Erste Schritte >

S0-Recorder Start: X10-Geräte anschließen

Info

Wenn ein Marmitek® PC-Interface CM11 oder CM15 Pro mit dem Computer verbunden ist, können Informationen über angeschlossene X10-Geräte (Schalter, Dimmer, etc.) in der Kategorie Powerline angezeigt und die Geräte ferngesteuert werden. Es können bis zu 256 X10-Geräte mit dem S0-Recorder verwaltet werden.

Zu folgenden Themen finden Sie weitere Beschreibungen:

Kategorie Powerline

Alarmierung, Fernabfrage und -steuerung

Webserver und WebCam

Problemlösungen


 

Aktionen

Marmitek® PC-Interface anschließen

Verbinden Sie das PC-Interface mit einer USB-Schnittstelle des Computers.

Ein angeschlossenes PC-Interface wird in der Kategorie Powerline A angezeigt. Für jeden verfügbaren UnitCode wird ein Netzknoten angezeigt.

S0-Recorder - Powerline kein X10-Gerät ausgewählt

HausCode auswählen

Wenn Sie nicht HausCode A oder mehrere HausCodes verwenden wollen, müssen Sie die entsprechenden Kategorien zunächst einblenden. Wählen Sie hierzu im Menü Ansicht den Befehl Aktive Kategorien...

S0-Recorder - Powerline Hauscode wählen

X10-Geräte auswählen

Durch einen Doppelklick auf die Spalte Einheit öffnet sich ein Listenfeld, in dem ein X10-Gerät durch Anklicken ausgewählt werden kann. Es erscheinen die Bezeichnungen für Marmitek® X10-Geräte. Wenn Sie Geräte anderer Hersteller verwenden, wählen Sie den Eintrag aus, dessen Funktion Ihrem X10-Gerät entspricht.

Bei einer Änderung werden auch die Bezeichnungen und Werte in allen Spalten automatisch an das gewählte Gerät angepasst. Gleichzeitig wird auch die Skala im Analog-Instrument und im Linien- und im Klassen-Diagramm aktualisiert.

Damit der aktuelle Zustand der Geräte erkannt werden kann, müssen diese zunächst ein- bzw. ausgeschaltet werden. Weitere Informationen finden Sie hier.

S0-Recorder - Powerline X10-Geräte auswählen

X10-Geräte kombinieren

Sie können den selben Haus- und UnitCode bei mehreren gleichartigen X10-Geräten einstellen. Dann lassen sich diese Geräte mit Hilfe eines einzigen Befehls gleichzeitig im S0-Recorder oder mit der Fernbedienung steuern.


 

Hinweise

Damit der S0-Recorder das PC-Interface erkennen kann, muss es vor dem Start angeschlossen werden.

Dem Transceiver-Modul TM13 ist immer der UnitCode 1 zugewiesen. Deshalb ist dieses Gerät in allen Powerline-Kategorien auch nur beim Netzknoten 01 in der Auswahlliste enthalten.

Nachdem Sie Ihre X10-Geräte ausgewählt haben, können Sie die Netzknoten für die nicht verwendeten UnitCodes ausblenden. Wählen Sie hierzu den Befehl Alle UnitCodes zeigen aus dem Kontextmenü, das erscheint, wenn Sie mit der rechten Maustaste auf eine Kategorie Powerline oder einen Netzknoten klicken. Ein Haken vor dem Befehl zeigt, an dass zurzeit alle UnitCodes eingeblendet sind.

Wenn Sie später neue X10-Geräte hinzufügen wollen, lassen sich die ausgeblendeten UnitCodes auf dem gleichen Weg wieder einblenden.

 

Achtung: Wenn Sie ein X10-Gerät von Hand schalten, indem Sie den angeschlossenen elektrischen Verbraucher kurz hintereinander ein- und wieder ausschalten, kann dies vom S0-Recorder nicht erkannt werden. Es wird dann unter Umständen ein falscher Schaltzustand angezeigt. Nach Ein- bzw. Ausschalten im S0-Recorder oder mit der Fernbedienung erscheint dann wieder der aktuelle Schaltzustand.

Achtung: X10-Geräte melden nicht zurück, ob der Schaltvorgang tatsächlich ausgeführt wurde. Es wird unter Umständen ein falscher Schaltzustand angezeigt.

Beim Start des S0-Recorders sowie nach Auswählen eines X10-Gerätes in der Spalte Einheit ist der Schaltzustand unbekannt, da er von den meisten X10-Geräten nicht abgefragt werden kann. Nach Ein- bzw. Ausschalten im S0-Recorder oder mit der Fernbedienung wird dann wieder der aktuelle Schaltzustand angezeigt.


 

S0-Recorder X10-Geräte
© 2008-2019 OnTimeLine 16.05.2019