S0-Recorder Menü: Extras / Optionen - Start

<< Klick zum Inhaltsverzeichnis >>

  Aufbau des S0-Recorders > Menüleiste > Extras > Optionen >

S0-Recorder Menü: Extras / Optionen - Start

Info

Auf der Registerkarte Start können Einstellungen für den Start des S0-Recorders geändert werden.

S0-Recorder - Menü Extras Optionen Start

Um Änderungen zu übernehmen, klicken Sie auf OK. Wenn Sie die Änderungen verwerfen wollen, klicken Sie auf Abbrechen. Durch Anklicken der Schaltfläche Hilfe wird diese Hilfeseite geöffnet.


 

Aktionen

Speicherzeitraum festlegen

Standardmäßig werden die Daten von 14 Tagen aufgezeichnet. Am 15. Aufzeichnungstag werden die Daten des ältesten Tages automatisch gelöscht. Sie können den vorgegebenen Speicher-Zeitraum verändern.

Klicken Sie auf das Listenfeld, um die zur Verfügung stehenden Einträge anzuzeigen und wählen Sie den gewünschten Zeitraum durch Anklicken aus.

Zusätzlich wird der Speicherbedarf für den gewählten Zeitraum angezeigt. Der Wert bezieht sich auf die aktuelle Konfiguration. Werden Kategorien ein- bzw. ausgeblendet oder Netzknoten hinzugefügt bzw. entfernt, ändert sich auch der Speicherbedarf.

Alternativ hierzu können Sie nach Anklicken des Listenfeldes in der Symbolleiste den Eintrag Speicher-Zeitraum… durch Anklicken auswählen.

Wenn der Speicherzeitraum auf unbegrenzt eingestellt wurde und mehr als 4096 Tage aufgezeichnet wurden, werden die bestehenden Daten aus dem Ordner Data (im Arbeitsverzeichnis des S0-Recorders) in einen neuen Ordner verschoben.

 

Sprache ändern

Sie können einen andere Sprache für die Benutzeroberfläche des S0-Recorders wählen.

Klicken Sie auf das Listenfeld, um die zur Verfügung stehenden Einträge anzuzeigen und wählen Sie die gewünschte Sprache durch Anklicken aus.

Die gewählte Sprache wird erst nach einem Neustart des S0-Recorders angezeigt.

S0-Recorder - Autostart

Sie können festlegen, dass der S0-Recorder nach dem Hochfahren des Computers automatisch gestartet werden soll.

Durch Aktivierung des Kontrollkästchens wird eine Verknüpfung mit dem S0-Recorder im Autostart-Ordner erzeugt. So wird die Messung, z.B. nach einem Stromausfall, automatisch wieder aufgenommen.

Der Autostart kann jederzeit wieder deaktiviert werden, indem das Kontrollkästchen erneut angeklickt wird.

 

Nachtdesign

Sie können den S0-Recorder automatisch im Nachtdesign starten.

Durch Aktivierung des Kontrollkästchens wird der S0-Recorders bei jedem Start automatisch im Nachtdesign geöffnet.

Diese Funktion kann jederzeit wieder deaktiviert werden, indem das Kontrollkästchen erneut angeklickt wird.

3D-Instrumente

Durch Aktivierung des Kontrollkästchens werden die Analog-Instrumente im 3D-Design angezeigt.

Diese Funktion kann jederzeit wieder deaktiviert werden, indem das Kontrollkästchen erneut angeklickt wird.

Instrumenten-Anordnung automatisch laden

Eine Instrumenten-Anordnung kann beim Start des S0-Recorders automatisch geöffnet werden.

Durch Aktivierung des Kontrollkästchens wird die Instrumenten-Anordnung beim jedem Start des S0-Recorders automatisch geöffnet.

Diese Funktion kann jederzeit wieder deaktiviert werden, indem das Kontrollkästchen erneut angeklickt wird.


 

S0-Recorder Start
© 2008-2019 OnTimeLine 16.05.2019