S0-Recorder Spezielle Funktionen: Kontextmenüs

<< Klick zum Inhaltsverzeichnis >>

  Spezielle Funktionen >

S0-Recorder Spezielle Funktionen: Kontextmenüs

Info

Ein Kontextmenü enthält Befehle, die durch Anklicken ausgeführt werden. Einige der Befehle entsprechen den Befehlen aus der Menüleiste. Es gibt aber zusätzliche Befehle, die nur in den Kontextmenüs erscheinen.


 

Aktionen

Um ein Kontextmenü zu öffnen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine Zelle, ein Analog-Instrument oder auf das Linien- und das Klassen-Diagramm.

Auch auf den Spaltenüberschriften wird ein Kontextmenü geöffnet, das die Namen aller verfügbaren Spalten enthält. Durch Anklicken eines Eintrags wird die betreffende Spalte in der aktuellen Ansicht ein- bzw. ausgeblendet. Ein Haken vor einem Eintrag zeigt an, dass die Spalte eingeblendet ist.

Je nach Situation können die Befehle in den Kontextmenüs variieren.

Klicken Sie in den Abbildungen auf den Befehl, zu dem Sie sich die Hilfeseite anschauen möchten.

Kontextmenü Zellen Kategorie

symbol_350

S0-Recorder - Kontextmenü Zellen Kategorie

Kontextmenü Zellen Netzknoten

S0-Recorder - Kontextmenü Zellen Netzknoten

 

Kontextmenü Analog-Instrumente

symbol_350

S0-Recorder - Kontextmenü Analog-Instrumente

Kontextmenü Linien-Diagramm

S0-Recorder - Kontextmenü Linien-Diagramm

 

Kontextmenü Klassen-Diagramm

symbol_350

S0-Recorder - Kontextmenü Klassen-Diagramm

Kontextmenü Spaltenüberschriften

S0-Recorder - Kontextmenü Spaltenüberschriften

 

S0-Recorder Kontextmenüs
© 2008-2019 OnTimeLine 16.05.2019