S0-Recorder Analog-Instrumente & Diagramme: Rotation / Zoom

<< Klick zum Inhaltsverzeichnis >>

  Analog-Instrumente & Diagramme >

S0-Recorder Analog-Instrumente & Diagramme: Rotation / Zoom

Info

Sie können das Analog-Instrument rotieren lassen. Durch leichtes Kippen oder Neigen wird, zusammen mit den vielfältigen Möglichkeiten Farben zu ändern, ein individuelles Design einer Instrumententafel ermöglicht.

Sie können das Klassen-Diagramm rotieren lassen und zoomen, um die Werte aus allen möglichen Winkeln zu betrachten.


 

Aktionen

Rotation Analog-Instrument

Drücken und halten Sie die Umschalt-Taste (Shift-Taste) und schieben Sie den Mauszeiger auf den inneren Bereich des Analog-Instrumentes, bis dieser Mauszeiger cursor_rotieren erscheint. Wenn Sie die Maus nun bei gedrückter linker Maustaste bewegen, können Sie das Analog-Instrument um die x-, y- und z-Achse rotieren lassen. Wenn Sie das Analog-Instrument umdrehen, erscheint die S0-Recorder Uhr.

Diese Funktion steht nur zur Verfügung, wenn die 3D-Ansicht aktiviert ist.

 

Rotation Klassen-Diagramm

Schieben Sie den Mauszeiger auf den inneren Bereich des Fensters, bis dieser Mauszeiger cursor_rotieren erscheint. Wenn Sie die Maus nun bei gedrückter linker Maustaste bewegen, können Sie das Klassen-Diagramm um die x-, y- und z-Achse rotieren lassen.

Zoom Klassen-Diagramm

Schieben Sie den Mauszeiger auf den inneren Bereich des Fensters, bis dieser Mauszeiger cursor_rotieren erscheint. Wenn Sie die Maus nun bei gedrückter mittlerer Maustaste (sofern vorhanden) bewegen, können Sie das Klassen-Diagramm stufenlos verkleinern oder vergrößern. Alternativ funktioniert dies auch durch Bewegen des Mausrades bei gedrückter Umschalt-Taste (Shift-Taste).


 

Hinweise

Die Geschwindigkeit, mit der das Analog-Instrument bzw. das Klassen-Diagramm rotiert bzw. gezoomt werden kann, hängt vom Prozessor und der Grafikkarte des Computers ab.


 

S0-Recorder Rotation / Zoom
© 2008-2019 OnTimeLine 16.05.2019